Image 1

Rettung eines Dachdeckers

a14.12.03.04 Die leerstehende Kaufhalle Am Hohen Ufer, diente uns des Öfteren als Ausbildungs- bzw. Übungsobjekt. Das große Gebäude bietet viel Freiraum für eine Vielzahl an Übungsmöglichkeiten. So trainierten wir die Rettung von Personen aus Zwangslagen. Das Szenario war wie folgt. Ein Dachdecker ist beim Arbeiten von der Dachfläche durch eine Dachluke in den Drempel gestürzt. Dabei zog er sich Verletzungen zu, sodass dieser nicht mehr eigenständig laufen konnte. Mit seinem Handy konnte er noch den Notruf absetzen und seinen Standort mitteilen. Dann brach das Gespräch zusammen, Akku leer. Die Kameraden der Ammendorfer Wehr wussten nur, dass der Dachdecker abgestürzt war. Die gesamte Lageerkundung über den Gesundheitszustand des Patienten und eine Zugangsmöglichkeit mussten die Einsatzkräfte selbst durchführen. Das Gebäude war ringsum verschlossen. Über die Drehleiter gelang es einen Trupp den Dachbereich zu erkunden. Dabei wurden die Dachluke und der verletzte Dachdecker gefunden.

Weiterlesen...

 

Entstehungsbrand im Badezimmer

Einsatznummer: 110, Datum: 29. November 2014, Zeit: 15:52 Uhr - 16:31 Uhr, Ort: Ascherslebener Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e14.11.29.02.01 Zum zweiten Brandeinsatz an diesem Tag wurden der Löschzug Südwache und die Ortswehr Ammendorf alarmiert. Der Einsatz mit den drei Toten in der Nacht steckte noch in den Gedanken der Kameraden, ging es zum nächsten gemeldeten Wohnungsbrand in die Ascherslebener Straße. Vor Ort konnte ein Entstehungsbrand im Badezimmer einer Wohnung schnell abgelöscht werden. Dennoch mussten im Einsatzverlauf 5 Personen und 3 Kinder dem Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorgestellt werden.

Weiterlesen...

 

Rauchentwicklung durch angebranntes Essen

Einsatznummer: 108, Datum: 25. November 2014, Zeit: 17:10 Uhr - 17:23 Uhr, Ort: Schlosserstraße, Einsatzart: Brandeinsatz


blaulicht-adfRauchmelder in der Wohnung ausgelöst, war das Einsatzstichwort beim gestrigen Brandeinsatz in der Schlosserstraße. Die Berufsfeuerwehr Südwache erreichte wenige Minuten nach Alarmauslösung den Einsatzort und konnte eine leichte Rauchentwicklung feststellen. Die Wohnungstür wurde geöffnet und eine Kontrolle durchgeführt. Die Wohnung war durch angebranntes Essen, welches auf dem Herd stand, leicht verraucht. Eine Person befand sich aber nicht in der Wohnung. Nach gründlicher Lüftung des verrauchten Bereiches konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Wir konnten auf der Einsatzfahrt abbrechen und zurück fahren.


 

Delegierten wählten neue Vorsitzenden

s14.11.21.04 Freitagabend trafen sich die Delegierten des Feuerwehrverbandes der Stadt Halle im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Büschdorf. Bei diesen Versammlungen treffen die jeweiligen Vertreter jeder Freiwilligen Feuerwehr und der Wachabteilungen der Berufsfeuerwehr. Dem Feuerwehrverband sind praktisch alle Feuerwehren angegliedert. Der Vorstand wird im vier Jahresrhythmen gewählt. Ein langjähriges Vorstandsmitglied ist Uwe Knaack. Uwe kümmerte sich seit 1998 um die Belange des Verbandes und die Betreuung der Sponsoren. Auch durch ihn wurde die Brandschutzerziehung der Stadt Halle seit 2000 neu auf die Beine gestellt. Die Brandschutzerziehung zählt heute zu den wichtigsten Teil des Verbandes bzw. der Feuerwehr Halle. Tausende Kinder und Erwachsene werden jedes Jahr in Kindergärten, Schulen und Firmen brandschutzgerecht aufgeklärt. Evakuierungsübungen, Feuerlöschertraining und vieles mehr laufen professionell und eigenständig über die Brandschutzerziehung. Irgendwann hat immer alles Mal ein Ende.

Weiterlesen...

 

Schön, dass Sie da waren ...

ve14.11.28.01 ve14.11.28.02 Letzten Freitag hatten wir mit Ihnen gemeinsam den Weihnachtsbaum geschmückt und einen gemütlichen Abend verbracht. Für die große Teilnahme möchten wir noch mal ein großes Dankeschön loswerden. Bei leckeren Glühwein, Steaks und Bratwürsten hatte es sich bei molliger Wärme am Lagerfeuer gut aushalten lassen. In diesem Jahr haben wir sogar zwei schöne Weihnachtsbäume. Einer strahlt gut zu sehen auf der Terrasse und der andere schmückt das Innere des Gerätehauses. An die lieben Sponsoren der Bäume, der Toom Baumarkt auf der Silberhöhe und das Gartenreich Zeising, einen  großen Dank. Wir wünschen Ihnen schon mal eine schöne Adventszeit und hoffen, dass Sie uns nie ernsthaft brauchen. Ihre Kameraden der Feuerwehr Ammendorf.

 

Drei Tote nach Wohnungsbrand

Einsatznummer: 109, Datum: 29. November 2014, Zeit: 01:35 Uhr - 03:34 Uhr, Ort: Grenobler Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e14.11.29.01.02 In der Vergangenheit hatte es schon mehrmals in dem Elfgeschosser in der Grenobler Straße gebrannt. Die vergangene Nacht werden die Anwohner des Hauses aber nicht so schnell vergessen. Drei Menschen kamen bei einem Wohnungsbrand ums Leben, welcher gegen 1:30 Uhr in der Nacht festgestellt wurde. Die Leitstelle Halle alarmierte nach Bekanntwerden des Brandes den Löschzug der Südwache und die Kameraden der Ortswehr Ammendorf. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand die Wohnung bereits in Vollbrand und meterhoch schlugen die Flammen aus allen Fenstern der Wohnung. Zur Verstärkung wurde der 2. Löschzug der Berufsfeuerwehr nachalarmiert. Unverzüglich wurden zwei Trupps der Berufsfeuerwehr zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in die Brandwohnung im 8. Obergeschoss beordert. Zeitgleich wurden zwei Drehleitern im Außenbereich eingesetzt um zum Ersten den Löscherfolg von außen zu unterstützen und mit der zweiten Leiter in Not geratene Personen über die Drehleiter in Sicherheit zu bringen.

Weiterlesen...

 

Lecker Glühwein zum Christbaumsetzen

weihnachtsbaumLiebe Angehörigen, Freunden und Nachbarn, die Feuerwehr Ammendorf möchte mit Ihnen gemütlich in die Weihnachtszeit starten. Wir würden uns freuen, Sie am kommenden Freitag (28.11.2014) bei uns begrüßen zu dürfen und laden Sie recht herzlich ein. Das traditionelle Christbaumsetzen findet auf dem Platz vor unserem Gerätehaus statt. Gegen 18 Uhr beginnt die Veranstaltung. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir einen leckeren Glühwein trinken und einen Imbiss zu uns nehmen. Wenn Sie also ein paar Minuten Zeit haben, Sie sind herzlich willkommen.

 

Feuer auf Terrasse von Anwohnern gelöscht

Einsatznummer: 107, Datum: 22. November 2014, Zeit: 02:15 Uhr - 02:48 Uhr, Ort: Rudererweg, Einsatzart: Brandeinsatz


e14.11.22 Heute Nacht wurden wir zu einem Balkonbrand in den Ruderer Weg alarmiert. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr bekämpften Anwohner mit einem Gartenschlauch die Flammen. Die Berufsfeuerwehr traf vor uns am Einsatzort ein und konnte die letzten Restlöscharbeiten ebenfalls mit dem Gartenschlauch durchführen. Auf einer Terrasse brannte abgestelltes Mobiliar. Wir wurden nicht mehr benötigt und konnten den Einsatz wieder beenden.  


 
Userbereich



Themen abonnieren ...
Die letzten Einsätze Die letzten Einsätze
Über alles Über alles
Veranstaltungen Veranstaltungen
Wir bei Facebook