Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Userbereich
Wir haben 33 Gäste online
Besucher-Statistik
mod_vvisit_counterHeute1471
mod_vvisit_counterGestern1454
mod_vvisit_counterDiese Woche11463
mod_vvisit_counterLetzte Woche12021
mod_vvisit_counterDiesen Monat45938
mod_vvisit_counterLetzten Monat57201
mod_vvisit_counterGesamt1348626

Gratulation zum Nachwuchs

s14.08.30.04 Mit stolzer Brust verkündete unser Kamerad Christian, dass sein Sohn Mattheo gesund und munter das Licht der Welt erblickt hat. Wir wollen es natürlich nicht verpassen, alles Gute und viel Gesundheit zu wünschen. Die Ammendorfer Kameraden haben ein kleines Geschenk vorbereitet, welches zum Dienstabend in einer netten Runde übergeben wurde.

 

Großeinsatz in Lackfabrik - MZ am 20.08.2014

14.08.20
Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (14.08.20.pdf)14.08.20.pdf160 Kb
 

Dachstuhlbrand in der Merseburger Straße - MZ am 16.08.2014

14.08.16
Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (14.08.16.pdf)14.08.16.pdf338 Kb
 

Vermutlicher Wohnungsbrand

Einsatznummer: 79, Datum: 20. August 2014, Zeit: 11:40 Uhr - 11:55 Uhr, Ort: Robert-Koch-Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


feuerwehrZu einem Wohnungsbrand wurden am Mittwochmittag die Einsatzkräfte der Ortswehr Ammendorf alarmiert. Die Alarmierung war notwendig, da beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr in anderen Einsätzen gebunden waren. Aufgrund der Arbeitstätigkeiten und der entfernten Arbeitsstätten der Kameraden war es uns nicht möglich innerhalb der geforderten 12 Minuten am Einsatzort einzutreffen. Wir informierten die Leitstelle über den längeren Zeitbedarf. Zwischenzeitlich wurden Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr frei und konnten den Einsatzort schneller erreichen. Wir wurden nicht mehr benötigt.


 

Danke sagen die „Weltenbummler“

s14.08.30.02 s14.08.30.01 Vor ein paar Wochen besuchten wir den Kindergarten „Weltenbummler“ in der Edmund-von-Lippmann-Straße mit einem Löschfahrzeug. Der Projekttag mit dem Thema Feuerwehr kam bei den Kindern sehr gut an. Nicht nur wir hatten viel Freude. Als Dankeschön wurden uns selbstgemalte Bilder und Erinnerungsfotos überreicht. Wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr wieder sehen. Danke ihr Lieben.

s14.08.30.03

 

Straßensperrung nach Dachstuhlbrand - MZ am 17.08.2014

14.08.17
Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (14.08.17.pdf)14.08.17.pdf229 Kb
 

Brand mehrerer Müllcontainer

Einsatznummer: 80, Datum: 23. August 2014, Zeit: 22:42 Uhr - 23:34 Uhr, Ort: Südstadtring, Einsatzart: Brandeinsatz


e14.08.23.01 e14.08.23.02 In der Nacht zum Sonntag wurden im Stadtteil Südstadt wieder mehrere Müllcontainer angezündet. So brannten gestern nach 22:30 Uhr ein Müllcontainer mit Verpackungsresten am Kaufland-Center, zwei Container an einem Bürogebäude und ein weitere auf dem Gebäude bei Pfennigpfeifer. Durch die entstandenen Rauchgase des Brandes bei Kaufland, wurde die Brandmeldeanlage an der  Warenanlieferung ausgelöst. Die Auslösung war akustisch in Teilen der Südstadt hörbar. Einsatzkräfte der Südwache und die Ortswehr Ammendorf wurden alarmiert. Parallel brannten die zwei Container an dem Bürogebäude. Der Brand hatte sich schon auf das Vordach ausgebreitet. Die Kräfte der Südwache wurden vor Ort geteilt, um die ersten Brandbekämpfungen voran zu treiben. Über Funk wurden wir angesprochen, dringend zu dem Großcontainer bei Pfennigpfeifer zu fahren, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Die unterschiedlichen Brände legten eine Rauchwolke rundum das Kaufland-Center. Etliche Schaulustige besuchten die Einsatzstellen. Die Brände konnten alle samt schnell abgelöscht werden. Die Kontrollen der Objekte nahm noch einige Zeit in Anspruch. Die Polizei ermittelt die Brandursachen.    


 

Brand im Farbenlager

Einsatznummer: 78, Datum: 19. August 2014, Zeit: 18:28 Uhr - 21:27 Uhr, Ort: Julius-Ebeling-Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e14.08.19.21 In einer Lagerhalle einer Firma in der Julius-Ebeling-Straße kam es am Dienstagabend zu einem Brand einer Etikettiermaschine. Die Firma stellt unter anderem Farben und Lacke her. Die Einsatzkräfte wurden gerufen, weil schwarzer Rauch aus den Fenstern entwich. Bei Ankunft der Feuerwehr trat aus sämtlichen Öffnungen des Gebäudes Rauch aus. Der Einsatzleiter forderte auf Grund der Gefahrenlagen den Löschzug der Hauptwache nach. Die Südwache und die Ortswehr Ammendorf waren bereits am Einsatzort. Vor der eigentlichen Brandbekämpfung wurde das Gebäude vor dem Betreten genau kontrolliert. Warn- und Hinweisschilder über mögliche Gefahren waren an den betreffenden Türen sichtbar. Mehrere C-Rohre und ein Schaumrohr wurden vorbereitet, um bei der Öffnung der Tür zum Brandraum auf jegliche Situationen vorbereitet zu sein.

Weiterlesen...