Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Userbereich
Wir haben 23 Gäste online
Besucher-Statistik
mod_vvisit_counterHeute204
mod_vvisit_counterGestern3481
mod_vvisit_counterDiese Woche5894
mod_vvisit_counterLetzte Woche14071
mod_vvisit_counterDiesen Monat46283
mod_vvisit_counterLetzten Monat60889
mod_vvisit_counterGesamt1291770

Großeinsatz nach Notlandung

s14.07.18.10 Dieses Wochenende findet die Balloon Fiesta auf der Pferderennbahn in Halle statt. Dort kann man Massenstarts der Heißluftballone, Ballonglühen, Brennerparaden und jede Menge anderen Aktionen bestaunen. Über 20 Ballone und Luftschiffe starten früh und abends in den Halleschen Himmel. Gegen 21 Uhr ist es zu einem Großeinsatz der Halleschen Feuerwehr inkl. der Höhenrettungskomponente gekommen. Ein Heißluftballon sollte in der Nähe des Bruchsees heruntergekommen sein und sich in einer Baumkrone verfangen haben. Die zum Ort geeilten Rettungskräfte konnten zum Glück aufatmen. Der Ballon streifte einen Baum und landete relative sicher auf einen Parkplatz. Das war ein Schrecken in der Abendstunde. Warum der Ballon ausgerechnet auf dieser engen Fläche landen musste, ist momentan nicht bekannt.

 

Zeltlager der Jugendfeuerwehren

ja14.07.18.01 Dieses Wochenende ist es endlich wieder soweit. Ein ganzes Jahr haben sich die Mädchen und Jungen aller Jugendfeuerwehren der Saalestadt auf dieses Wochenende gefreut. Gemeinsam Grillen, Volleyballspielen, Baden und eine lustige Disko. Das diesjährige Sommerzeltlager findet wieder auf dem Gelände des Friedrichsbades in Zwintschöna statt. Bereits heute Nachmittag sind die Teilnehmer angereist und die Zelte stehen schon. Der heutige Abend wird mit einem netten Grillfest umrahmt. Morgen steht nicht nur Spaß und Freizeit auf dem Programm. Schon am Vormittag findet die Abnahme der Auszeichnung für die Jugendfeuerwehren die Jugendflamme Stufe II statt. Allen Teilnehmern schon mal viel Erfolg.

Weiterlesen...

 

Stadtteilfest Silberhöhe 2014

Video: Feuerwehr Ammendorf
Thema: Stadtteilfest Silberhöhe 2014
Länge: 05:04 Minuten
Datum: 05.07.2014

» Play Video - Stadtteilfest Silberhöhe 2014

14.07.05


 

Sturm reißt Bäume um

Einsatznummer: 65, Datum: 11. Juli 2014, Zeit: 15:48 Uhr - 18:06 Uhr, Ort: Regensburger Straße, Einsatzart: Hilfeleistung


e14.07.11.01 Die heißen Temperaturen bringen natürlich auch öfters Unwetter mit sich. So auch in den letzten Tagen. Der Deutsche Wetterdienst gab regelmäßig neue Wetterwarnungen heraus. Bis auf ein paar kleinere Feuerwehreinsätze ist die Saalestadt wieder verschon geblieben. Auch wir mussten am gestrigen Freitag zu einem Hilfeleistungseinsatz ausrücken. Unser Gerätehaus steht knapp einen Kilometer vom Einsatzort entfernt. Erstaunlicher Weise hatte es bei uns nicht geregnet.  In der Kindergartentagestätte Wurzelhaus hingegen, riss der Sturm Baumkronen herunter. Am Einsatzort standen dutzende Kinder und Eltern auf dem Gelände. Quer über dem Gehweg vor dem Haupteingang lag der erste größere Baum. So mussten mit der Motorkettensäge mehrere Bäume bzw. Baumkronen zerkleinert und auf eine Rasenfläche gelegt werden. Die einzigen die viel Freude an dem Feuerwehreinsatz hatten, waren die Kinder. Diese betrachteten sich das Spektakel vom Weiten.


 

Da hat sich aber der Ausbilder auf dem Dienstplan verlesen?

s14.07.18 Am heutigen Ausbildungsabend der Einsatzabteilung steht „Ansaugen am offenen Gewässer“ auf dem Dienstplan und nicht „Anbaden im offenen Gewässer“. Naja, hauptsache es hat jeder Spaß.

 

Da hat sich wohl jemand einen Spaß erlaubt?

Einsatznummer: 66, Datum: 16. Juli 2014, Zeit: 19:45 Uhr - 20:22 Uhr, Ort: Salzburger Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


Am Mittwoch sind wir zu einem Containerbrand in die Salzburger Straße alarmiert wurden. Einige Augenzeugen berichteten bei unserer Ankunft über eine starke Rauchentwicklung am Ende der Sackgasse. Mehrere Einsatzkräfte suchten den Bereich sowie angrenzende Straßen ab. Zu finden war jedoch nichts. Es waren auch keine Überreste eines Brandes zu sehen. Vermutlich wurde ein Rauchkörper auf einer Grünfläche zwischen zwei Häusern gezündet. Dieser hatte die Rauchentwicklung verursacht. Wir konnten ohne Einsatz abbrechen.


 

Ding…dong…dong…Einsatz für den Löschzug Ammendorf

vj14.07.15.78 Ding…dong…dong…Einsatz für den Löschzug Ammendorf

So schallte es einige Male zum diesjährigen Tag der Berufsfeuerwehr durch unser Gerätehaus. An einem Samstagmorgen streiften ungewöhnlich viele mehr oder weniger ausgeschlafen dreinschauende Gesichter durch das ammendorfer Gerätehaus. Mit allerlei Gepäck bewaffnet hatten sich unsere Jugendfeuerwehr und ihre Ausbilder halb sieben in der Früh aufgemacht, um 24 Stunden gemeinsam im Gerätehaus  zu verbringen und das Kommando über die großen, roten Fahrzeuge zu übernehmen.

Pünktlich sieben Uhr war es dann soweit: Die offizielle Dienstübernahme wurde durchgeführt und die beiden Gruppenführer überprüften mit ihrer Mannschaft die Einsatztechnik. Während die Besatzung des Löschgruppenfahrzeuges verschiedene Geräte an ihrem korrekten Platz einsortieren mussten, inspizierte die Besatzung des TSF-Ws und des MTFs ihre Fahrzeuge. Des TSF-Ws??? - Ja, in der Tat war uns unser treues Tanklöschfahrzeug nur wenige Tage zuvor zwecks dringender Reparaturmaßnahmen abhanden gekommen. Glücklicherweise liehen uns die Kameraden der Ortsfeuerwehr Lettin eins ihrer Fahrzeuge für diesen besonderen Tag und die Jugendkameraden mussten sich in aller Schnelle mit dem unbekannten Fahrzeug vertraut machen. Das sollte jedoch nicht die letzte Hürde an diesem Tag gewesen sein.

Weiterlesen...

 

Mülltonne brennt in der Paul-Suhr-Straße

Einsatznummer: 64, Datum: 10. Juli 2014, Zeit: 02:51 Uhr - 03:06 Uhr, Ort: Grenobler Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e14.07.10 Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus vom vorherigen Einsatz wurden wir über den Fahrzeugfunk von der Leitstelle zum nächsten Containerbrand geschickt. In der Paul-Suhr-Straße wurde eine 120 Liter Restmülltonne in Brand gesetzt. Das Feuer konnte mit der Schnellangriffseinrichtung gelöscht werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Bis jetzt konnten keine Hinweise zu dem oder die Täter ermittelt werden.