Containerbrand

Einsatznummer: 154, Datum: 31. Dezember 2015, Zeit: 19:11 Uhr - 19:44 Uhr, Ort: Wörmlitzer Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


blaulicht adfKurz vor dem Jahreswechsel wurden die Kameraden zu einem Containerbrand in die Wörmlitzer Straße gerufen. Am Einsatzort angekommen, wurden wir von einem Anwohner in Empfang genommen. Dieser hatte das Feuer bereits selbst mit einem Eimer Wasser ablöschen können. Wir kontrollierten den Container nochmals und konnten den Einsatz abbrechen.

Teilen

Feuerwehren suchen nach dem Einsatzort

Einsatznummer: 153, Datum: 20. Dezember 2015, Zeit: 12:38 Uhr - 13:18 Uhr, Ort: Weißenfelser Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e15.12.20.01e15.12.20.02Heute Mittag ging ein Notruf über eine Rauchentwicklung in Verbindung mit einem Brandgeruch bei der Leitstelle Halle ein. Leider konnte der Anrufer nur geringfügige Angaben über seinen Standort machen und wo es genau brennen sollte. Es wurde von einem Hochhaus, in der Nähe des Baumarktes in der Alten Heerstraße am Telefon gesprochen. So fuhren die Kollegen der Südwache und die Kameraden aus Ammendorf einen Bereitstellungsplatz in der Silbertaler Straße an. Von dort aus wurden drei Elf-geschosser mit mehreren Trupps der Freiwilligen Wehr und der Berufsfeuerwehr kontrolliert. Pro Haus mussten die Einsatzkräfte jeweils elf Etagen in je zwei Treppenhäuser zu Fuß besteigen. Währenddessen versuchte die Leitstelle den Anrufer zu erreichen, um eventuell weitere Informationen zu erhalten.

Teilen

Kerze setzt Tischdecke in Flammen

Einsatznummer: 152, Datum: 16. Dezember 2015, Zeit: 21:21 Uhr - 21:43 Uhr, Ort: Genthiner Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


feuerwehrtlfNachdem ein Rauchmelder in einer Wohnung in der Genthiner Straße Alarm schlug und die Nachbarn dieses mitbekommen hatten, wurde daraufhin der Notruf bei der Rettungsleitstelle Halle/Saalekreis abgesetzt. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Südwache und der Ammendorfer Wehr erreichten den Einsatzort binnen weniger Minuten. Da niemand die Wohnungstür öffnete, musste sich gewaltsam Zugang zur Wohnung verschafft werden. Ein Entstehungsbrand in einem Zimmer wurde sofort durch die Kollegen der Berufsfeuerwehr abgelöscht. Wahrscheinlich wurde eine brennende Kerze beim Verlassen der Wohnung übersehen. Diese setzte die Tischdecke und Dekomaterial in Flammen. Die Wohnung musste belüftet werden. Nach Beendigung des Einsatzes wurde der Einsatzort an die Polizei übergeben.

Teilen

Große Ölspur im gesamten Süden der Stadt

Einsatznummer: 151, Datum: 15. Dezember 2015, Zeit: 13:12 Uhr - 15:32 Uhr, Ort: Stadtgebiet Ammendorf, Einsatzart: Hilfeleistung


e15.12.15.01e15.12.15.02Zu einer großen Ölspur wurden Kräfte der Berufsfeuerwehr Haupt- und Südwache, sowie der Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf und Kanena diesen Dienstag kurz vor 13 Uhr alarmiert. Über die genaue Fahrtroute des Verursachers und die Beweggründe, manche Straße doppelt zu befahren, lässt sich an dieser Stelle sicherlich nur spekulieren. Es waren im Stadtgebiet die Alfred-Reinhardt Str., die Tiefe Straße, die Eisenbahnstraße, die Camillo Irmscher Straße, die Merseburger Straße zwischen Industriestraße und Abzweig Osendorf und die Regensburger Straße ab Merseburger Straße.

Teilen

Feuerwehrwehr zum angebrannten Essen gerufen

Einsatznummer: 150, Datum: 12. Dezember 2015, Zeit: 04:04 Uhr - 04:31 Uhr, Ort: Pekinger Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


blaulichtdlkIn der Nacht zum Samstag mussten die Rettungskräfte der Feuerwehr Halle erneut zu einer Auslösung eines Rauchmelders in einer Wohnung fahren. Der Einsatzort in der Pekinger Straße wurde durch die Kollegen der Südwache schnell erreicht. Nach mehrfachen klopfen an der Wohnungstür öffnete der Mieter schließlich. Dieser hatte vergessen, dass er noch Essen auf dem Herd hatte. Die Wohnung wurde belüftet und kontrolliert. Die Ammendorfer Kameraden wurden nicht benötigt und konnten das Gerätehaus wieder anfahren.

Teilen

Garagenbrand am frühen Abend

Einsatznummer: 149, Datum: 7. Dezember 2015, Zeit: 17:30 Uhr - 18:20 Uhr, Ort: Kurt-Wüsteneck-Straße, Einsatzart: Einsatzübung


e15.12.07.01e15.12.07.02Am vergangenen Montag wurden die Einsatzkräfte der FF Ammendorf um 17:30 Uhr zu einem Garagenbrand in die Kurt-Wüsteneck-Straße alarmiert. Schnell war klar, dass es sich hierbei um eine unangekündigte Überprüfung der Einsatzkräfte handelt. An der Einsatzstelle wurden LF, DLK und TLF bereits vom Ortswehrleiter und dem A-Dienst der Berufsfeuerwehr erwartet. In einer leerstehenden Garage auf dem Fußballplatz vom BSV Ammendorf ist es zu einer Verpuffung mit Brandfolge gekommen. Der Einsatzleiter teilte einen Trupp unter Atemschutz zur weiteren Lageerkundung ein. Zwischenzeitlich rüsteten sich zwei weitere Trupps ebenfalls mit Atemschutz aus und ein Löschangriff mit 2 C-Rohren wurde vorbereitet. Angriffstrupp und Wassertrupp gingen nun zur Brandbekämpfung vor.

Teilen

Rangelei nach Fußballspiel

Einsatznummer: 148, Datum: 5. Dezember 2015, Zeit: 16:40 Uhr - 17:04 Uhr, Ort: Straßenbahnhaltestelle Wörmlitz, Einsatzart: First Responder


20151205 164955Auf dem Heimweg von der Absicherung des Fußballspiels am Samstag, fuhren die Ammendorfer Löschfahrzeuge den Böllberger Weg entlang in Richtung Südstadt, als wir im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Wörmlitz auf einen Polizeieinsatz aufmerksam wurden. Vor unseren Fahrzeugen folgen Flaschen und sonstige Wurfgeschosse quer über die Straße. Im Haltestellenbereich stand eine vollbesetzte Straßenbahn, größtenteils mit heimischen Fußballfans, die sich vermutlich am Sieg ihrer Mannschaft erfreuten. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkten die Fahrzeuge der selbstangereisten Fußballfans der Gastmannschaft und die Fans standen auf dem Parkplatz. Diese waren selbstverständlich über das Spielergebnis nicht erfreut. Die anfangs wenigen Polizeikräfte hatten es schwer, die beiden Personengruppen getrennt zu halten. So bemerkten wir, dass neben der Straßenbahn am Wartehäuschen zwei Personen auf dem Boden lagen. Vier Kameraden, darunter zwei Rettungssanitäter, nahmen Kontakt mit den verletzten Personen auf. Die zwei klagten über brennende Augen und Reizungen im Gesicht. So wurden Sie einer kurzen Kontrolle unterzogen, verweigerten aber jegliche weiteren Hilfsangebote.

Teilen

Absicherung Fußballspiel

Einsatznummer: 147, Datum: 5. Dezember 2015, Zeit: 11:50 Uhr - 16:30 Uhr, Ort: Erdgas Sportpark, Einsatzart: Absicherung


20151205 131126Ein schönes Fußballspiel konnten die Fans des Halleschen Fußballclubs am vergangenen Samstag erleben. Im heimischen Stadion besiegte der Club die Gastmannschaft Hansa Rostock mit 2:0. Das Spiel war in schon im Vorfeld als Sicherheitsspiel eingestuft worden und dementsprechend waren die Sicherheitskräfte vor, während und nach dem Spiel auf eventuelle Vorkommnisse vorbereitet. Die Büschdorfer Kameraden nahmen Aufstellung am Hauptbahnhof, wo die Fans der Gastmannschaft mit verschiedenen Zügen eintrafen und später wieder nach Hause fuhren. Die Ammendorfer Kameraden sicherten den Bereich im Stadion ab. So wurden vier Trupps mit Kübelspritzen und Löschrücksäcken ausgerüstet und nach einer Schwerpunktverteilung im Stadion aufgestellt. Bereits vor dem Spiel kam es im Außenbereich des Stadions zu Handgreiflichkeiten und Gewaltübergriffen gegenüber der Polizei. Diese mussten zum Eigenschutz Reizmittel einsetzen und trennten die jeweiligen Fan-Gruppierungen. Ein Polizist wurde im Einsatzverlauf verletzt. Auch mehrfach wurden laute Böllerexplosionen wahrgenommen.

Teilen

Piepender Rauchmelder durch angebranntes Essen

Einsatznummer: 146, Datum: 30. November 2015, Zeit: 18:28 Uhr - 18:56 Uhr, Ort: Ingolstädter Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


e15.11.30Wieder einmal piepte ein Rauchmelder in einer Wohnung. Dieses Mal ging es zu einem Wohnhaus in der Ingolstädter Straße. Anwohner sind auf das piepen eines Rauchmelders aufmerksam geworden und informierten den Notruf der Feuerwehr. Vor uns erreichte schon der Löschzug der Südwache den Einsatzort. Schnell war klar, dass hier wieder nicht richtig gekocht wurde. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht notwendig. Wir konnten ebenfalls wieder abbrechen und zurück fahren.

Teilen

Angebranntes Essen nachts halb 4

Einsatznummer: 145, Datum: 29. November 2015, Zeit: 03:12 Uhr - 03:38 Uhr, Ort: Mannheimer Straße, Einsatzart: Brandeinsatz


blaulichtIn der Nacht zum Sonntag versuchte ein Anwohner in der Mannheimer Straße Essen zuzubereiten. Leider brannte das Essen im Topf an und die Rauchmelder der Wohnung lösten aus. Völlig aus dem Schlaf gerissen eilten die Ammendorfer Kameraden nach Eingang des Notrufes aus den Betten zur Feuerwehr und dann zum Einsatzort. Vor Ort waren schon die Kollegen der Berufsfeuerwehr Südwache, die den Braten förmlich aus der Röhre nahmen. Alles wurde kontrolliert und der Gesundheitszustand des Mieters überprüft. Wir konnten wieder abbrechen und zurück fahren.

Teilen