Hilfsgerätewagen

rwsw

 

Hilfsgerätewagen

Baujahr: 1986

Fahrgestell: LO 2002 A

Besatzung: 4 Personen im Fahrerhaus, 4 weitere Notsitzplätze auf der Ladefläche

Dieses Fahrzeug ist mit Allrad und Geländeuntersetzung ausgerüstet und wurde von den Kameraden unserer Wehr zum HGW umgebaut.

Beschafft wurde dieses Fahrzeug für die Brandschutzeinheit in der DDR und lief als MTF.

Fahrzeug besitzt 800 Meter laufende Schlauchleitung und kann während der Fahrt verlegt werden, sowie Greifzüge, Hydraulik Heber und Brechwerkzeug zur techn. Hilfeleistung.

 

 

 

Mannschaftstransportfahrzeug

b1000

 

MTF

Baujahr: 1986

Hersteller: Barkas Werke   Typ: B1000

Fahrzeug besitzt 8 Sitzplätze und lief bis 1990 als Krankenwagen und wurde anschließend in Eigenleistung der Wehr zum Mannschaftstransportfahrzeug umgebaut.

Das Fahrzeug wurde 2002 gegen den Fiat Dukato ersetzt.

 

 

 

Drehleiter 30/01 mit Korb

dl

 

DL 30/01 K

Baujahr: 1989

Fahrgestell: W 50 L

Besatzung: 1:1

Nennrettungshöhe: 23 Meter

Nennausladung: 12 Meter

Fahrzeug besaß im Original einen 1 Mann Korb der an der Frontseite des Fahrzeug angebracht war.

Das Fahrzeug war bis zum Juli 2000 im Dienst bei der Ortswehr Halle - Ammendorf.

 

 

 

Tanklöschfahrzeug 32/85

tatra

 

TLF 32 - Typ Tatra 148

Baujahr: 1975

Fahrgestell: T 148 PP 5 VM (Hersteller (CSSR)

Aufbauhersteller: Fa. Rosenbauer Österreich (einschließlich Heckpumpe und Hochdruck)

Besatzung: 1:2

Tankinhalt: 8500 Liter

Förderleistung: 3200 Liter pro Minute bei 10 bar

Fahrzeug war bis 1992 bei der Werksfeuerwehr Dow BSL Werk Schkopau im Dienst. Von 1992 bis zum 12. September 1999 im Dienst bei der Ortswehr Halle - Ammendorf.

 

 

 

Löschgruppenfahrzeug 16 - TS 8

lf16

 

LF 16 - TS 8

Baujahr: 1986

Fahrgestelltyp: W50 L

Aufbau: GMK - Ganzmetallkoffer

Hersteller: FGL - Feuerlöschgerätewerke Luckenwalde

Besatzung: 1:8

Feuerlöschkreiselpumpe: FPH 2200

Förderleistung: 1600 Liter pro Minute bei 8 bar Druck

Tankinhalt: 200 Liter Wasser / 200 Liter Schaum

Dieses Fahrzeug besitzt eine Doppelmannschaftskabine und ist mit

einer Differenzialsperre ausgerüstet.

Bei uns im Dienst bis Mai 2003.

 

 

 

Löschgruppenfahrzeug 8 - TS 8

lf8ts

 

LF 8 - TS 8 - STA

Baujahr: 1981

Fahrgestell: Robur Lo 2002 A

Besatzung: 1:8

Vorbaufeuerlöschkreiselpumpe: FPV 8/8 - V 811

Förderleistung: 800Liter pro Minute bei 8 bar

Fahrzeug mit Allrad sowie Geländeuntersetzung

Fahrzeug konnte individuell zum TLF 8/8, zum SW 6 oder zum GW umgerüstet werden

Fahrzeug war von 1982 bis zum 16. Juli 2001 im Dienst der Ortswehr Halle - Ammendorf .

 

 

 

Tanklöschfahrzeug 16/24

tlf

TLF 16/24 - Tr

Fahrgestell: Mercedes Benz 917

Aufbau: Feuerwehrgeräte Luckenwalde (FGL) und Rosenbauer Leonding (Österreich)

Baujahr: 1991, seit 1999 bei uns im Dienst

Gewicht: 10 Tonnen

Leistung: 170 PS

zuschaltbarer Allradantrieb

Fahrzeugbeschreibung

Tanklöschfahrzeug

Besatzung: 1 Trupp (1+2 Mann)

Pumpenleistung: 1600 l/min bei 8 bar

Wassertank: 2200 l

Verwendungszweck

Beladung für Brandbekämpfung:

u.a. - 2 Atemschutzgeräte

- 160 m B-Schlauch

- 150 m C-Schlauch

- 30 m Hochdruckschnellangriff zur Bekämpfung von kleineren Bränden Bsp. Containerbrand

- Strahlrohre in den Größen B und C

- 60 l Schaumbildner zur Erzeugung von Schaum bei Flüssigkeitsbränden

- Schwer und Mittelschaumrohr

- Dachmonitor (Wasserwerfer)

 

Beladung für einfache technischer Hilfe:

u.a. - Schere S 90 und Spreizer SP 45 zum retten von eingeklemmten Personen bei Verkehrsunfällen

- Tauchpumpe TP 2/1 zum Auspumpen von Kellern nach Rohrbrüchen oder Unwettern

- Niederdruckhebekissen Fa. Vetter zum anheben von Lasten bis 13 Tonnen

- Gullydichtkissen zum Verschließen von Gullyeinläufen bei gefährlichen Flüssigkeiten

 

Fahrzeug war bis zum 12. September 2015 im Einsatz bei der Ortswehr Ammendorf.