Startseitenartikel

42.700 Euro aus dem PS-Lotteriesparen an 32 hallesche Vereine übergeben

s13.10.27Über Fördergelder von insgesamt 42.700 Euro freuten sich Vertreter von 32 Vereinen und gemeinnützigen Institutionen der Stadt Halle (Saale) am Donnerstag, dem 14. Oktober2013. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und Friedrich Stumpf, Vorsitzender des Vorstands der Saalesparkasse, über gaben die symbolischen Zuwendungsbescheide für die aus dem Örtlichen Zweckertrag des PS-Lotterie-Sparens stammenden Fördergelder. So konnte sich auch die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf über eine Zuwendung freuen. An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bedanken. Sich aktiv einzubringen, ist für die Saalesparkasse eine Selbstverständlichkeit. Rund 3,8 Mio. Euro betrug ihr Spenden- und Sponsoringengagement in Halle und im Saalekreis allein im Jahr 2012. Mit dem Verkauf von PS-Losen stehen zusätzliche Gelder zur Förderung gemeinwohlorientierter Projekte und Aktivitäten zur Verfügung. Von den gut 100.000 PS-Losen, fließen jeweils 25 Cent in den so genannten Zweckertrag.

Davon erhält die Saalesarkasse je 15 Cent zur Förderung regionale Projekte. Im ersten Halbjahr sind so insgesamt 94.000 Euro zusammen gekommen, von denen ein Teil im November an Vereine aus dem Saalekreis ausgeschüttet wird. Am Montag, dem 14. Oktober fand die Übergabe an hallesche Vereine im Kunstforum der Saalesparkasse statt. Insgesamt 42.700 Euro brachten Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und Sparkassenchef Friedrich Stumpf dabei an den Mann bzw. die Frau. Die Übergabe zeigt eindrücklich, dass das PS-Lotterie sparen viel Gutes bewirkt. Ein Los kostet im Monat 5 Euro. Davon werden für den PS-Teilnehmer 4 Euro gespart und ihm garantiert am Jahresende auf sein Sparkassenbuch zurückgezahlt. 1 Euro beträgt der Lotterieeinsatz. Monatlich können bis zu 5.000 Euro und bei den drei Sonderauslosungen bis zu 500.000,00 Euro, Reisen, Autos oder Eigenheim gewonnen werden.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok