Startseitenartikel

Alarmierung der Feuerwehr verbessert

pagerBereits am 28. März 2011 wurde ein neues Alarmierungskonzept der Feuerwehr Halle eingeführt. Zur Verbesserung der Einsätze und zur Optimierung des Kräfte- und Mittelbedarfes fahren ab sofort bei jedem Löschzug- oder Rüstzugeinsatz die zuständigen örtlichen Freiwilligen Feuerwehren mit zum Einsatzort. In der Vergangenheit konnte der Disponent in der Leitstelle mit entscheiden, ob je nach Meldemuster eine Freiwillige Feuerwehr am Einsatzort benötigt wird oder nicht. Diese Entscheidung war auch nur bei kleineren Einsätzen möglich. Bei größeren Einsätzen wurde ein Abschnitt hinzu alarmiert. Dieser Abschnitt bestand immer aus 3 Freiwilligen Feuerwehren. Nun gehört dies der Vergangenheit an.

 Die Freiwilligen Feuerwehren werden Werktags ab 17 Uhr bis 0 Uhr und an den Wochenenden von Freitag 17 Uhr bis Sonntag 0 Uhr parallel mit alarmiert. Werktag tagsüber werden die Freiwilligen Brandschützer nur bei Großschadenslagen alarmiert, da diese im Regelfall einer festen Beschäftigung nachgehen.

{rokbox text=| » Play Video - Alarmierung der Feuerwehr verbessert | title=| Alarmierung der Feuerwehr verbessert |}http://www.youtube.com/watch?v=MxrENjQD-pE&autoplay=1&showsearch=0{/rokbox}
Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok