Einsätze 2004

Brand Strohballen

Brand Strohballen

Am 4. April 2004 wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Südwache zu einem Brand in eine Scheune gerufen. Nach dem Eintreffen am Einsatzort in der Garnisionsstraße forderte der Einsatzleiter aufgrund der Größe des Feuers sofort weitere Kräfte und Mittel nach. Kurz danach wurde der Abschnitt Süd alarmiert, bestehend aus den Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena. Da die Löschwasserversorgung nicht ausreichte und die Schläuche zusätzlich über weite Wegestrecken verlegt werden mussten wurde noch die Freiwillige Feuerwehr Reideburg zum Einsatzort geschickt. Nach einer mühevollen Schlauchverlegung wurden nun mehrere Wasserwerfer zur Brandbekämpfung eingesetzt. In einer Lagerhalle hatte sich aus bisher ungeklärter Ursache ein Stapel gepresste Strohballen auf einer Größe von ca. 350 m² entzündet. Die Löscharbeiten wurden durch die gepressten Strohballen und die Einsturzgefahr des Gebäudes zusätzlich erschwert. Nach dem das Feuer gegen 23.00 Uhr unter Kontrolle war, wurden die Freiwilligen Kräfte aus dem Einsatz entbunden und die Berufsfeuerwehr war noch bis  Ende des nächsten Tages im Einsatz.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok