Einsätze 2004

Einsatzübung

01. November 2004 - 19.00 Uhr Einsatzübung


Montag Abend wurde der Abschnitt Süd, bestehend aus den Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena, zu einer Rauchentwicklung in ein leerstehendes Hochhaus in die Jessener Straße alarmiert. Die FF Ammendorf war die erste Feuerwehr die vor Ort war und es stellte sich heraus, dass dies eine Einsatzüberprüfung war. In der 10. Etage wurde ein Wohnungsbrand simuliert. Schnell wurde eine Schlauchleitung durch das Treppenhaus bis nach oben verlegt. Während der Angriffstrupp unter Atemschutz in die betreffende Wohnung vor ging, hatte sich der Rettungstrupp ebenfalls mit Atemschutz ausgerüstet und stand in Bereitschaft vor dem Gebäude. Es handelte sich um einen Zimmerbrand und zum Glück befanden sich keine weiteren Personen in der Wohnung. Nachdem das Feuer gelöscht und der Raum belüftet war, verletzte sich symbolisch ein Feuerwehrmann am Bein. Er konnte nicht ohne fremde Hilfe die 10 Etagen durch das Treppenhaus absteigen. Der Rettungstrupp rüstete sich zusätzlich mit Krankentrage und Erste-Hilfe-Koffer aus und bestieg das rauchfreie Treppenhaus. Der Kamerad konnte erfolgreich gerettet und den Rettungsdienst übergeben werden. Aufgrund der Dunkelheit wurde die Einsatzstelle und das Treppenhaus ausgeleuchtet. Die anderen beiden Feuerwehren hatten Ihr eigenes Haus und führten parallel Ihren Einsatz durch.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok