Brand im Hochhaus

24. August 2004 - 19.31 Uhr Brand im Hochhaus


Der Löschzug Südwache, Abschnitt Süd und der A - Dienst der Hauptwache wurden zu einem Feuer in einem Hochhaus in der Beesener Straße alarmiert. Bei Ankunft der BF war eine Rauchentwicklung sichtbar und es wurden 2 Trupps zur Brandbekämpfung und ein Trupp zur Kontrolle des Treppenhauses eingesetzt. Der Brand entstand im Bad und das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena konnten nach ihrem eintreffen am Einsatzort wieder zurück ins Gerätehaus fahren.

Teilen

Sperrmüllbrand

19. August 2004 - 22.02 Uhr Brand von Unrat


Am Donnerstag Abend ging ein Notruf in der Leitstelle Halle ein. Der Anrufer meldete ein Brand in einer Lagerhalle in der Dieselstraße. Die Berufsfeuerwehr Südwache und die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf und Kanena wurden alarmiert. Die Kameraden der Freiwilligen Wehren eilten zum Gerätehaus und machten sich abfahrbereit. Die Berufsfeuerwehr hatte den Einsatzort erreicht und erkundete das es ich um Abfall vor dem Gebäude handelte. Kräfte und Mittel waren ausreichend und wir konnten den Einsatz abbrechen.

Teilen

Trafobrand

04. August 2004 - 01.07 Uhr Trafobrand


Zu einem vermutlichen Trafobrand wurde Samstag Nacht der Löschzug der Berufsfeuerwehr Südwache und der Abschnitt Süd alarmiert. Kurz nach dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr am Einsatzort, traf auch die FF Ammendorf ein. Schnell stellte sich heraus das im Treppenhaus ein Steuergerät des Rauchabzugs schmorte. Die Freiwilligen Feuerwehren Büschdorf und Kanena wurden am Einsatzort nicht mehr benötigt und konnten den Einsatz abbrechen. Wir verblieben noch 10 Minuten in Reserve und konnten dann auch zum Gerätehaus zurück fahren.

Teilen

Stadtschutz

07. August 2004 - 09.00 Uhr Stadtschutz


Bei der Berufsfeuerwehr Halle läuft zur Zeit ein Auswahlverfahren zur Anstellung bei der Berufsfeuerwehr. Am heutigen Tag fanden die Sportteste statt. Weil die Berufsfeuerwehr mit beim abnehmen der Tests eingebunden war, musste die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf zum Stadtschutz die Berufsfeuerwehr verstärken. Wir waren von 9 Uhr bis 12.30 Uhr auf der Südwache stationiert und bis 15.30 Uhr auf der Hauptwache. Die ganze Zeit über wurde unsere Drehleiter beim Auswahlverfahren einbezogen, an dieser das Gewöhnungssteigen statt fand. Zum Glück war es bis dahin ein ruhiger Tag und wir mussten nicht ein mal Ausrücken.

Teilen

Wohnungsbrand

25. Juli 2004 - 11.22 Uhr Vermutlicher Wohnungsbrand


Zu einem vermutlichen Wohnungsbrand wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Südwache und der Abschnitt Süd alarmiert. In der Klepziger Straße bemerkten Anwohner wie Rauch aus einem Fenster quellte und informierten die Feuerwehr. Während die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena auf der Anfahrt zum Einsatzort waren, hatte die Berufsfeuerwehr den Entstehungsbrand schnell unter Kontrolle und die Kräfte waren ausreichend. Alle noch auf der Anfahrt befindlichen Freiwilligen Feuerwehren konnten den Einsatz wieder abbrechen.

Teilen

Rauchentwicklung

19. Juli 2004 - 18.44 Uhr Starke Rauchentwicklung


Mehrere Notrufe über eine starke Rauchentwicklung in der Rossbachstraße liefen in der Leitstelle Halle ein. Die Leitstelle teilte uns mit, dass die Rauchentwicklung schon auf der Anfahrt zu sehen sein müsste. Kurz nach dem die Berufsfeuerwehr vor Ort war, ergab die Lagemeldung eine brennende Gartenlaube und Kräfte und Mittel sind ausreichend. Die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena konnten den Einsatz wieder abbrechen.

Teilen

Meldereinlauf

18. Juli 2004 - 13.06 Uhr Meldereinlauf


Durch einen Meldereinlauf in der Messe Bruckdorf wurden wieder die Berufsfeuerwehr Südwache und die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena zum Einsatz gerufen. Eine ausgedehnte Lageerkundung, durch die Berufsfeuerwehr, ergab keine Feststellungen. Der Melder wurde zurück gesetzt und alle Feuerwehren fuhren ihre Standorte an. Ca. 2 Stunden später löste dieser Melder erneut aus. Diesmal fuhr nur die Berufsfeuerwehr hin.

Teilen

Rauchentwicklung

14. Juli 2004 - 21.05 Uhr Rauchentwicklung im Brückentunnel


Am späten Abend wurde der Löschzug Südwache und der Abschnitt Süd zu einer Rauchentwicklung in die Raffineriestraße alarmiert. Aus einem Eisenbahntunnel bemerkten Bahnbedienstete Rauch aufsteigen und informierten die Feuerwehr. Da das Feuer nicht sofort gefunden werden konnte, teilten sich die Feuerwehren auf und suchten in mehrere Richtungen. Die Berufsfeuerwehr Südwache hatte den Brand entdeckt und löschte ihn ab. Es handelte sich um einen Haufen Sperrmüll. Die 3 Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena konnten zurück fahren.

Teilen

Einsatzübung

26. Juni 2004 - 17.03 Uhr Einsatzübung


Am 26.06.2004 führte die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf im Rahmen des Kinder- und Bürgerfestes der Heimstättensiedlung in Ammendorf eine Einsatzübung durch. Hauptziel der Übung war, den Einwohnern unseres Stadtteiles unsere Technik und einige ihrer Einsatzmöglichkeiten vorzuführen. Zu diesem Zweck wurde auf dem Festgelände ein Unfall mit Brandfolge eines Gefahrguttransporters und Übergreifen des Brandes auf ein Gebäude simuliert. Um 17:03 Uhr erfolgte die Alarmierung durch das Einsatzleitzentrum der Stadt Halle. Der Löschzug der FF Ammendorf (LF 8/6, TLF 16, DLK 23/12 und MTW) war wenige Minuten später am Einsatzort. Noch während der Fahrt rüsteten sich 3 Trupps mit Pressluftatmern aus. Als Erstmaßnahme wurde durch das TLF 16 über Wenderohr das Dach des Gebäudes vor der angenommenen starken Wärmestrahlung geschützt sowie die Wasserversorgung aus einem Löschteich hergestellt. Der Angriffstrupp des LF 8/6 nahm die Brandbekämpfung mit der Schnellangriffsvorrichtung im Kellerbereich auf, nach deren Abschluss wurde eine verletzte Person aufgefunden und gerettet. Zwischenzeitlich wurde die DLK 23/12 in Stellung gebracht und konnte die Schutzfunktion des Wenderohres des TLF 16 durch einen für diesen Zweck wirksameren Sprühstrahl ersetzen. Durch einen vom TLF 16 aus vorgetragenen Mittelschaumangriff unter Wärmestrahlenschutzanzügen und unter der Schnellangriffsvorrichtung des LF 8/6 als Schutzrohr wurde abschließend der Flüssigkeits- brand liquidiert. Vor und während der Übung wurden die zahlreichen Zuschauer mit Hilfe von Lautsprechern über die gerade durchgeführten Maßnahmen informiert. Die positive Resonanz unter den Festgästen zeigte uns, dass unsere Absicht, unsere Technik und deren Beherrschung durch die Kameraden der Einsatzabteilung zu präsentieren, in vollem Umfang erreicht wurde.

Teilen

Brand im Restaurant

15. Juni 2004 - 21.28 Uhr Brand im Restaurant


Am Dienstag Abend bemerkten aufmerksame Nachbarn einen Feuerschein in einem Restaurant in der Hauptstraße. Der Löschzug Südwache und der Abschnitt Süd wurden alarmiert. Zeitgleich traf der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf am Einsatzort ein. Es bestätigte sich ein Entstehungsbrand in der Küche. Durch das schnelle eingreifen der Feuerwehr konnten die Flammen eliminiert werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Büschdorf und Kanena konnten die Einsatzfahrt abbrechen und die FF Ammendorf verblieb zur Bereitstellung am Einsatzort. Es wurden noch mehrere Quadratmeter Wand und Decke aufgenommen um eventuelle Glutnester zu bekämpfen. Nach ca. einer Stunde konnte die FF Ammendorf auch zurück zum Gerätehaus.

Teilen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.