Einsatz abbrechen

Einsatz Abbrechen

Zum 2. Mal am 29.02.2004 wurden wir gegen 6.20 Uhr zu einem Kellerbrand alarmiert. Auf dem Weg zum Einsatzort konnten wir den Einsatz abbrechen. Das Feuer im Kellerbereich eines Haus in der Murmansker Str. wurde durch die Kräfte der Berufsfeuerwehr gelöscht.

Teilen

Lagerhallenbrand

Brand Lagerhalle

Am Sonntag den 29. Februar 2004 gegen 2.30 Uhr hat es in der John-Schehr-Str. auf dem Hof einer Recycling Firma gebrannt. Dort ist ein größerer Lagerplatz mit gepressten Kunststoffen in Flammen aufgegangen. Eine sehr starke Wärmestrahlung erschwerte den Einsatzkräften die Löscharbeiten. Durch die Wärmestrahlung wurden entfernt parkende LKW Anhänger in Mitleidenschaft gezogen. Ein übergreifen auf eine benachbarte Halle konnte noch verhindert werden. Wir kontrollierten mit der Drehleiter den Dachbereich der angrenzenden Halle und nahmen teilweise die Dachhaut auf um an die Glutnester zu gelangen. An diesem Einsatz waren beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr Haupt- und Südwache sowie die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena beteiligt. Nachdem das Feuer gegen 5 Uhr gelöscht war, wurden die Einsatzkräfte bei -6°C mit heißem Tee versorgt.

Teilen

Verdächtiger Geruch

Verdächtiger Geruch

Sonnabend den 28. Februar 2004 um 19.11 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf, Kanena und der Löschzug der Berufsfeuerwehr Südwache alarmiert. Eine verdächtige Rauchwolke mit reizendem Geruch sollte in der Luft liegen. Die Feuerwehrfahrzeuge sammelten sich am alten Bahnhof in Ammendorf (Regensburger Straße). Nach großräumiger Kontrolle der Berufsfeuerwehr wurde nichts festgestellt. Gegen 19.35 Uhr konnten alle Einsatzkräfte Ihre Standorte wieder anfahren.

Teilen

Laubenbrand

Brand Gartenlauben

Samstag den 20. Februar 2004 um 02.35 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr Südwache alarmiert. Gemeldet war diesmal eine brennende Gartenlaube hinter der Willi-Bredel-Straße. Am Einsatzort angekommen, hatte die Südwache schon mit der Brandbekämpfung begonnen und wir stellten zur Unterstützung einen Trupp mit Atemschutz bereit. Die Wasserversorgung wurde durch uns hergestellt und wir speisten die Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr ein. Während der Löscharbeiten brannte eine zweite Laube in der Gartenanlage und ein drittes Rohr wurde vorgenommen. Durch unsere Kräfte wurde parallel ein Beleuchtungssatz aufgebaut um die Einsatzstelle übersichtlich zu machen. Um ca. 05.30 Uhr wurden die Löscharbeiten abgeschlossen und alle Geräte wieder verladen. Das Löschwasser, das bei -5°C auf dem Fußwegen gefroren war, wurde durch uns noch abgestumpft.

Teilen

Gasgeruch

Gasgeruch

Am Freitag den 13. Februar 2004 wurden wir um 19.08 Uhr alarmiert. Um 19.10 Uhr hatte der Löschzug Ammendorf den Einsatz Gasgeruch im Steinweg übernommen. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr Hauptwache war ebenfalls auf dem Weg zum Einsatzort. Gegen 19.20 Uhr erreichten wir den Einsatzort und wurden nicht mehr benötigt.

Teilen

Kellerbrand

Kellerbrand

Das 5. mal an diesem Tag geht es wieder um 19.13 Uhr ins Gerätehaus. Diesmal ein Kellerbrand in der Erich-Weinert-Straße. Alarmiert wurden diesmal wieder der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf und Kanena. Der Löschzug der Feuerwehr Ammendorf war ca. 150 Meter vor dem Einsatzort und musste den Einsatz dann wieder abbrechen, weil der Löschzug der Berufsfeuerwehr den Brand unter Kontrolle hatte und die Kräfte ausreichend waren. Die mit alarmierten Freiwilligen Feuerwehren fuhren wieder in Ihre Gerätehäuser. Der Löschzug der FF Ammendorf war 19.25 Uhr wieder im Standort.

Teilen

Einsatz abbrechen

Kein Einsatz

Am 07.02.2004 um 15.41 Uhr wurden wir heute zum 4. mal und zusätzlich die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Büschdorf und Kanena alarmiert. Unsere Kräfte erreichten nach wenigen Minuten das Gerätehaus und durften dann den Einsatz wieder abbrechen. Eine Störung in der Brandmeldeanlage in dem selben Seniorenheim wie am 03.01.2004 hatte uns diesen Einsatz beschert.

Teilen

Drehleiter zum Einsatz

Hilfeleistung Drehleiter

Zum 3. mal an diesem Tag wurde die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf um ca. 14.10 Uhr ins Gerätehaus gerufen. Diesmal war ein Einsatz nur für die Drehleiter nötig. Der Einsatzort war in Brehna wo die Freiwillige Feuerwehr Brehna auf unsere Unterstützung wartete. Wir hatten mit Hilfe der Drehleiter 4 Werbeträger aus Blech in einer Größe von 2 x 2 Meter entfernt, die durch den Sturm in eine bedrohliche Lage geraden waren. Um 16.25 Uhr waren wir wieder im Gerätehaus.

Teilen

Meldereinlauf

Meldereinlauf

Am 07.02.2004 um ca. 12.15 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr, der Stadtwehrleiter und die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf, Kanena zu einem Brandmeldereinlauf in der Hauptpost Ernst-Kamieth-Str. alarmiert. Nach dem fast alle alarmierten Feuerwehrfahrzeuge und Einsatzkräfte am Einsatzort waren, wurde fest gestellt das es sich um eine Störung in der Brandmeldeanlage handelt. Somit fuhren die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren wieder ins Gerätehaus.

Teilen

Einsatz abbrechen

Einsatz abbrechen

Am 07.02.2004 um ca. 01.15 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr, der Stadtwehrleiter und die Freiwilligen Feuerwehren Ammendorf, Büschdorf, Kanena zu einem Brand alarmiert. Eine Minute nach abfahrt vom Gerätehaus zur Einsatzstelle durften wir den Einsatz wieder abbrechen und zurück fahren. Die Berufsfeuerwehr, die schon vor Ort war, meldete einen Containerbrand mit übergriff auf die Fassade eines Hauses und Kräfte reichen aus.

Teilen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.