Einsätze 2006

Wohnungsbrand

20. 1. Juli 2006 - 10.51 Uhr Wohnungsbrand

 

Samstag Vormittag ging ein Notruf über einen Wohnungsbrand in der Staßfurter Straße bei der Leitstelle Halle ein. Alarmiert wurden der Löschzug Südwache, A-Dienst Hauptwache und der Abschnitt Süd. Zur Konkretisierung der Lage teilte uns die Leitstelle Halle mit, dass es in der Küche brennt und sich noch Kinder in der Wohnung befinden. Zu diesem Zeitpunkt war die Drehleiter Ammendorf in der Delitzscher Straße zu einen Festbesuch und das Löschgruppenfahrzeug war auf der Hauptwache, wo die Einsatzkräfte einen Fitnesstest absolvierten. Unverzüglich unterbrachen wir den Test und fuhren die Einsatzstelle an. Die Berufsfeuerwehr war schnell vor Ort und konnte Entwarnung geben. Die Kinder waren aus der Wohnung raus. Es war ein kleiner Entstehungsbrand in der Küche, der schnell gelöscht werden konnte. Nach Angaben der Berufsfeuerwehr (Quelle: www.Feuerwehr-Halle.de) war die Brandursache Leichtsinnigkeit, sowie Spieltrieb eines Kleinkindes. Auf einem Elektroherd war ein Toaster abgestellt. Nachdem ein Kind der Familie den Herd angeschaltet hatte, entzündeten sich die Kunststoffteile des Toasters. Das Kind versteckte sich unter einem Bett und wurde dann später vom Vater gefunden und gerettet. Wir konnten den Einsatz abbrechen und die jeweiligen Standorte wieder Anfahren.

Teilen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.