Einsätze 2008

Stall im Vollbrand

43. 3. Oktober 2008 - 10.37 Uhr Brand im Stallgebäude


Am Freitag Vormittag gingen mehrere Notrufe in der Leitstelle Halle ein. In der Äußeren Leipziger Straße sollte ein Heulager brennen. Bei Ankunft des Löschzuges der Südwache, stand ein Stallgebäude und ein angrenzendes Wohnhaus bereits im Vollbrand. Sofort wurden durch die vor Ort befindlichen Kräfte weiter Wehren nachgefordert. Der Abschnitt Ost wurde unverzüglich alarmiert. Durch den ständig wechselnden Wind und der gelagerten Menge an Heu gelang es den Einsatzkräften nicht mehr den Dachstuhl der Gebäude zu halten. Eine weitere Drehleiter wurde benötigt und kurz danach die Kameraden der FF Ammendorf um 10.37 Uhr alarmiert. Als alle Fahrzeuge der Ammendorfer Wehr am Einsatzort angekommen waren, war bereits das gesamte Dach eingestürzt. Wir brachten die Drehleiter in Stellung und diese verblieb in Bereitschaft. Zwei Trupps des Löschgruppenfahrzeuges gingen im Inneren des Gebäude zum Innenangriff vor. Das Tanklöschfahrzeug stellte den Rettungstrupp sicher. Der Weg war durch brennende Heumassen schwer zugänglich. In Mühevoller Arbeit mussten sich die Einsatzkräfte den Weg frei räumen und das Brandgut ins Freie befördern. Die noch im Stall befindlichen Kühe und Schweine waren nicht in Gefahr. Der verbrannte Dachstuhl wurde eingerissen um unkontrollierte Einstürze zu vermeiden. Das Arbeiten war durch die starke Rauchentwicklung nur mit Pressluftatmern möglich. So mussten die eingesetzten Trupps ständig ausgetauscht. Durch die Berufsfeuerwehr wurde über deren Drehleiter die gesamte eingestürzte Dachfläche gelöscht. Nach Stundenlanger schweißtreibender Arbeit, wurden wir von den Kräften anderer Freiwilligen Wehren abgelöst. Im Einsatz war der Löschzug der BF Südwache, der A-Dienst, die Freiwilligen Wehren Reideburg, die FF Diemitz und Ammendorf. Zur Ablösung wurden die Wehren Trotha und Kanena alarmiert. Unser Einsatz war 14.40 Uhr beendet.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok