Einsätze 2010

Einsatzübung

Einsatznummer: 86
Datum: 15. Juli 2010
Zeit: 17.34 Uhr - 18.25 Uhr
Ort: An der Fliederweg Kaserne 17
Einsatzart: Einsatzübung


Donnerstag Abend überprüfte die Berufsfeuerwehr durch eine Einsatzübung den Wissenstand der Kameraden. Um 17.34 Uhr wurde ein Hilfeleistungseinsatz für die Ortswehr Ammendorf ausgelöst. Gemeldet war ein Verkehrsunfall am Polizeirevier wobei ein PKW gegen eine Wand gefahren ist. Die Kameraden rückten zur simulierten Einsatzstelle aus. An der Einsatzstelle wurde neben dem verunfallten PKW ein Behälter entdeckt, aus dem eine Flüssigkeit auslief. An dem Fahrzeug selber waren orange Warntafeln angebracht. Die Einsatzstelle wurde im Umkreis von 50 Metern weiträumig abgesperrt. Der Angrifftrupp ging unter Atemschutz zur Lagererkundung und Menschenrettung zum PKW vor. Ein weiterer Trupp hatte sich als Rettungstrupp ausgerüstet. Alle notwendigen Rettungsmittel wurden bereitgestellt. Der vorgehende Trupp meldete die Stoffnummer von der Aufschrift des Behälters. Parabel wurde sich um die Person im PKW gekümmert. Die Übungsbeobachter hatten an dieser Stelle die Übung beendet. Die Erkennung der Lage und die Einleitung der richtigen Einsatzaufträge sowie das notwendige Handeln wurden vom Übungsleiter erkannt. Eine anschließende Auswertung lies die Herzklopfen aller Teilnehmer wieder normalisieren. Die Übung wurde vom Übungsleiter mit Gut bewertet. Für das nächste mal sollte eine 3-fache Löschbereitschaft sichergestellt werden.
Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok