Einsätze 2010

Gefährliche Eisplatte

Einsatznummer: 38
Datum: 14. Januar 2010
Zeit: 17.09 Uhr - 18.41 Uhr
Ort: Wolfstraße 2
Einsatzart: Hilfeleistung Eisplatte


An diesem Einsatzort stand eine 5 Zentimeter dicke Eisplatte mit Schnee bedeckt einen halben Meter über die  Dachkante hinaus. Der darunter befindliche Fußweg und der Hauseingang wurden sofort gesperrt. Wir forderten die Polizei nach, um die parkenden Fahrzeuge zu entfernen. Die Gefahr der Beschädigung der Fahrzeuge war an dieser Stelle zu groß. Nachdem alle Halter ausfindig gemacht wurden und die Fahrzeuge weg waren, konnten wir mit der Beseitigung der Gefahr beginnen. Bei der ersten Berührung mit der Eisplatte brach ein 3 Meter langes Stück ab und knallte unter den vielen Schaulustigen mit einem Knall auf den Gehweg. Das Gewicht der Platte war über die Drehleiter nicht zuhalten. Beim entfernen des Eisbrettes wurde leider ein Fallrohr und eine kleine Stuckkante beschädigt. Der Eigentümer war vor Ort und wurde über den Schaden informiert. Nach diesem Einsatz konnten wir zurück ins Gerätehaus fahren.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok