Einsätze 2010

Einsatz mit Folgen

Einsatznummer: 40
Datum: 15. Januar 2010
Zeit: 13.03 Uhr - 14.11 Uhr
Ort: Prof.- Friedrich-Hoffmann-Str. 1
Einsatzart: Hilfeleistung Eiszapfen


An dem Gebäude der Strahlenklinik hatten sich ringsum Eiszapfen gebildet. Wir hatten die Zapfen in den Bereichen der Eingänge und den Fußwegen entfernt. Die Drehleiter musste mehrfach in Stellung gebracht werden. Es machte sich erforderlich die Phillipp-Müller-Straße und nach dem Umsetzen die Prof.-Friedrich-Hoffmann-Straße zu sperren. Leider wurde bei diesen Einsatz eine Kameradin unserer Feuerwehr verletzt. Obwohl der Verkehrsraum deutlich gesperrt war brach ein PKW durch die Absperrung durch, überfuhr unsere Verkehrskegel und ein Warndreieck und fuhr die Kameradin an. Die Kameradin fiel zu Boden und wurde von dem Autofahrer im Anschluss, durch das Autofenster, noch beschimpft. Der Autofahrer flüchtete nun schnell durch den Gegenverkehr und begann Fahrerflucht. Die Kameradin musste im Klinikum Bergmannstrost ärztlich behandelt werden. Wir bitten Sie, sich bei uns unter (0345) 7758333 oder jeder Polizeistelle zu melden, wenn Sie etwas über diesen Vorfall gesehen haben.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok