Einsätze 2014

Hausbewohner durch Feuer aus dem Schlaf gerissen

Einsatznummer: 75, Datum: 10. August 2014, Zeit: 05:36 Uhr - 07:39 Uhr, Ort: Buchenweg, Einsatzart: Brandeinsatz


a14.08.10.04Mehrere Notrufe erreichten das Einsatzleitzentrum der Feuerwehr über einen Brand im Buchenweg. Da sich der Löschzug der Südwache gerade in einem anderen Einsatz befand, wurden die Kollegen der Hauptwache und die Kameraden aus Ammendorf zum Einsatzort entsandt. Bereits auf der Anfahrt konnten wir eine starke Rauchentwicklung auf Sicht melden. Bei unserem Eintreffen stand ein größeres Holzhaus und ein Fahrzeug in Vollbrand. Der Flammenschlag war bis an den Dachbereich eines benachbarten Wohnhauses. Wir mussten schnell tätig werden, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Bis zum vollständigen Aufbau einer stabilen Wasserversorgung, wurde das Löschgruppenfahrzeug vom Tanklöschfahrzeug eingespeist. Mit zwei Trupps unter Atemschutz konnten die Flammen mit zwei Rohren niedergeschlagen werden und eine Ausbreitung wurde verhindert. Nachdem die Einsatzstelle gesichert, die Wasserversorgung stabil stand und das Feuer soweit unter Kontrolle war, mussten die angrenzenden Wohnhäuser kontrolliert werden. Alle Bewohner der Häuser hatten sich bereits in Sicherheit gebracht und standen nur mit einem Handtuch umwickelt auf der Straße. Es brannte ein Holzunterstand in denen größere Mengen Kaminholz und die Mülltonnen untergebracht waren. Ein in der Nähe abgestelltes Fahrzeug konnte durch die Anwohner noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Gefahrenbereich gefahren werden. Für einen zweiten PKW kam jeder Löschversuch zu spät. Der eingetroffene Löschzug der Hauptwache unterstützte uns personalmäßig. Dieser wurde aber im Einsatzverlauf nicht mehr benötigt und konnte die Hauptwache wieder anfahren. Die Restlöscharbeiten gestalteten sich schwierig. Das gestapelte Holz musste in mühevoller Arbeit ausgebreitet und abgelöscht werden. Nach über einer Stunde konnte "zum Abmarsch fertig" gegeben werden. Einen ganz besonderen Dank bekamen wir von den Anwohnern im Buchenweg. Diese versorgten uns nach dem Einsatz mit Kaffee, frischen Getränken und Essen. Das hat man selten. Vielen Dank dafür.

  • a14.08.10.01
  • a14.08.10.02
  • a14.08.10.03
  • a14.08.10.04
  • a14.08.10.05
  • a14.08.10.06
  • a14.08.10.07
  • a14.08.10.08
  • a14.08.10.09
  • a14.08.10.10
  • a14.08.10.11
  • a14.08.10.12
  • a14.08.10.13
  • a14.08.10.14
  • a14.08.10.15
  • a14.08.10.16
  • a14.08.10.17
  • a14.08.10.18
  • a14.08.10.19
  • a14.08.10.20
  • a14.08.10.21
  • a14.08.10.22


Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok