Einsätze 2015

Umgestürzte Bäume blockieren Gehweg

Einsatznummer: 96, Datum: 8. Juli 2015, Zeit: 21:10 Uhr - 22:08 Uhr, Ort: Rappenweg, Einsatzart: Unwettereinsatz


Der letzte Einsatz für den Abend forderte noch einmal alle Kräfte der ammendorfer Kameraden. Ein Baum war über einem Fußweg abgeknickt und mit der Krone in einer anstehenden Baumgruppe hängen geblieben. Dabei wurden noch weitere Äste mitgerissen und hingen nun ebenfalls fest. Da keine Drehleiter zur Verfügung stand, wurden nach einer kleinen Planungsphase als erstes die störenden Äste entfernt und zur Seite geräumt, um besser an die Baumkrone zu gelangen. Nach mehreren Versuchen, den abgeknickten Baumstamm mit einem Einreißhaken herunter zu holen, wurde die Kettensäge zur Hilfe genommen. Mit ihr legte zuerst der Kettensägenführer mittels eines Keils im Baumstamm die Fallrichtung fest und brachte anschließend den gesamten Baum zu Fall. So konnten die Gefahr eines weiteren Herabstürzens gebannt und die Äste zur Seite geräumt werden. Im Anschluss an diesen Einsatz konnte sich die LF-Besatzung das Abendessen auf der Hauptwache schmecken lassen und um 22:56 Uhr nach einem anstrengenden Tag die ammendorfer Feuerwehr wieder anfahren. Danach hieß es noch die Fahrzeuge sauber machen und anschließend konnten sich alle Kameraden aus Ammendorf ausruhen und erholen.

Teilen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok