Ausbildung

Feuerwehr auch Wasserwehr !

a11.11.12.01Interessant und spannend am Feuerwehrdienst ist die Vielseitigkeit. Das spiegelte sich auch in einer Ausbildung/Auffrischung hinsichtlich des Hochwasserschutzes wieder. Denn wer denkt hier muss man „nur“ Wasser pumpen, der hat weit gefehlt.

Dazu waren am Samstag, den 12. November 2011 Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Halle (Saale) eingeladen, um sich unter Anleitung speziell geschulten Personals auf den Ernstfall vorzubereiten. Unsere Wehr nahm daran mit zwei Kameraden teil.

Begonnen hat die Ausbildung 8 Uhr auf dem Gelände der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH. Durch eine Mitarbeiterin der unteren Wasserbehörde wurden uns zunächst im theoretischen Teil einige Grundlagen zum Deichaufbau vermittelt. Weiterhin wurde uns anhand von Kartenmaterial aufgezeigt, welche Flächen im halleschen Stadtgebiet von Überflutungen betroffen wären, wenn es bei einem starken Hochwasser zu einem Deichdurchbruch käme. Auch gab es interessantes zu bisherigen Hochwassern in Halle zu hören.

Nach etwa einer Stunde ging es dann zum praktischen Teil. Als erstes wurde unser Arbeitsmaterial, was an diesem Tag vor allem Sandsäcke waren, einsatzbereit gemacht. Mit Hilfe einer Befüllmaschine wurden etwa 15 Kilogramm Sand pro Sack in diese gefüllt, auf Paletten gepackt und anschließend auf einem THW – LKW verladen. Dieser hat sie dann zum Einsatzort, dem Passendorfer Deich transportiert.

11.11.12Dort angekommen, kamen diese auch schnell zum Einsatz. Es wurden Arbeitsgruppen gebildet, die dann im Durchlauf verschiedene Abwehrmethoden bezüglich der jeweiligen Gefahrsituation unter Anleitung des THW besprachen und übten. Das waren vor allem Maßnahmen zur Deichstabilisierung und  -erhöhung.  Es wurde aber auch das Vorgehen bei Durchspülungen erklärt. Dazu haben wir zur Wasserrückhaltung eine sog. Quellkade errichtet.

Durch einen Einsatzalarm für die Kameraden der Neustädter Wehr, hatte sich deren Ausbildungstag vorzeitig beendet. Gegen Mittag war dann auch die praktische Ausbildung für den Rest der Mannschaft geschafft und wir konnten, nachdem alles wieder verladen war, zurück zum Gelände der HWS fahren. Dort warteten wir noch ein Weilchen auf den THW – LKW mit den Sandsäcken, die ja auch noch geleert werden mussten.

Nachdem das alles geschafft war, stärkten wir uns mit Nudeln und Gulasch. Gekocht hatte ebenfalls das THW und es hat sehr gut geschmeckt.

Alles in allem war der absolvierte Ausbildungstag eine gelungene Veranstaltung. In Hinsicht auf den Hochwasserschutz der Stadt Halle wird sich die durchgeführte Maßnahme wohl positiv auswirken, da das vermittelte Wissen in die örtlichen Feuerwehren getragen wird und dadurch im Ernstfall richtiges und effektives Handeln gewährleistet.

  • a11.11.12.01
  • a11.11.12.02
  • a11.11.12.03
  • a11.11.12.04
  • a11.11.12.05
  • a11.11.12.06
  • a11.11.12.07
  • a11.11.12.08
  • a11.11.12.09
Teilen
Anhänge:
Download this file (11.11.12.pdf)11.11.12.pdf[ ]459 kB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok